The Mall

Wo geht man denn hier shoppen?
Wir haben die Mall erkundet - ein Einkaufszentrum in der Hauptstadt. Gewisse Parallelen gibt es: Es gibt natürlich viele Schuhgeschäfte, Bekleidungsgeschäfte (die von außen betrachtet alle irgendwo ähnliche Sachen haben), und 2-3 Cafes zum Pause machen. So weit so gut. Spannend ist die Schaufenstergestaltung und auch, dass Kopftücher für Frauen ein Kleidungsstück sind, welches zur Mode absolut dazu gehört. Erhältllich in allen Formen und Farben, mit Stickereien, Glitzer oder Mustern. Für den nächsten Moscheebesuch ist es wahrscheinlich gar nicht verkehrt, auch eins zu haben, also los, mal schauen. Ich lasse mir zeigen, wie man das Tuch steckt. Das ist gar nicht so einfach und erfordert wohl noch einiges an Übung. Aber nun bin ich ausgerüstet! 

An der nächsten Ecke gibt es Zuckerwatte. Aber natürlich nicht nur einfach so, sondern als Tiere geformt. Das testen wir!  Rudi ist auch mit dabei und kriegt natürlich auch ein Foto. :-)

 

Den Nachmittag verbringen wir am Strand und trauen uns erstmals auch ins Meer. Das Wasser ist genau so warm wie im Pool und man könnte Stunden dort verbringen. Ich würde liebend gern zu der kleinen Insel schwimmen, traue mich aber wegen der Strömung nicht. Die Strecke an sich wäre definitiv zu schaffen.


Am Sonntag fahre ich in die hiesige Kletterhalle. "Climbing Centre" lässt was großes vermuten, de facto ist es eine ganz kleine "Halle", aber mit einer netten Klettergemeinschaft, die mir sofort anbieten, mir die Routen zu zeigen und mich zu sichern. Ich frage nach, wo man denn draußen klettern gehen kann. Da gibt es in Brunei nicht viel, aber es sind wohl immer einmal Aktivitäten geplant, über die Grenze zu fahren. Ich lasse mir per Handy ein paar Spots und Fotos zeigen. Ausflüge werden meist per Instagram bekannt gegeben. Das ist hier so gängig - Instagram ist ein absolutes Muss.
Die Routen in der Halle sind merkwürdig geschraubt. Ich habe meine Startschwierigkeiten, nicht zuletzt wegen der Wärme. Denke aber, neuer Kletterinput ist gar nicht so verkehrt. Am Ende verabreden wir uns für das kommende Wochenende wieder zum Klettern, irgendjemand sei eh immer da. Wunderbar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    krause-schäfer, rose (Sonntag, 03 Februar 2019 18:52)

    ein sandbad für den brunei-bär! welch ein abenteuer! er war doch bestimmt sehr tapfer und hat sich nicht gefürchtet. war er auch mit zum shoppen und gibt es auch so kleine kopftücher?

  • #2

    Hilde (Montag, 04 Februar 2019 17:28)

    Ach das klingt doch super mit dem Klettern und der Shopping Mall. Ich mag sooo gerne mal Rudi spielen und einfach dabei sein. Alles Liebe und Gute weiterhin.

  • #3

    Franzi (Mittwoch, 06 Februar 2019 09:14)

    Ach Sophie, es klingt alles so spannend und aufregend...gleichzeitig kommt mir das alles wie im Film vor. Eine ganz andere Welt als die unsere. Viel Spaß beim Entdecken! Immerhin kannst Du Deine Hobbies aufrechterhalten. Eine kleine Kletterhalle ist besser als gar keine, ein 3km Lauf besser als im Bürostuhl festzukleben � das Kopftuch an Dir finde ich noch etwas gewöhnungsbedürftig...Nalle fragt,ob Du ihn so eine tolle Zuckerwatte mitbringen kannst?